Achsvermessung/SpurBremsenGlasreparaturKlimaserviceMotordiagnose/BatterieÖlwechselPerfekter Reifen-ServiceStoßdämpferTÜV/AUTuning

11.05.2016

Perfekter Reifenservice - Mehr Kapazität im neuen Räderlager

aus dem Marktblatt vom 11. Mai 2016

Der KFZ-Meisterbetrieb in Holzgerlingen bietet seit über 30 Jahren in der 700qm Werkstatt alles rund um's Fahrzeug: Kundendienst für fast alle PKW (mit Mobilitätsgarantie), Abgas- und Fahrzeugdiagnose, Glasschadensreparatur bzw. Tausch der Windschutzscheibe, Klima-Service, Fahrzeugpflege, TÜV und vieles mehr. Als zertifizierter Montagebetrieb bietet Sabasch einen zuverlässigen Reifen-Service - für alle Luft-Reifenarten egal ob am Motorrad, PKW, LKW oder für die Landmaschine – gearbeitet wird mit speziellen Montier- und Wuchtmaschinen einschließlich computergesteuerter Achsvermessung und Einstellung.  Auf Wunsch werden die Sommer- und Winterräder gereinigt und bis zur nächsten Saison eingelagert.

Das neue Räderlager

In diesem Bereich ist man bei Sabasch nun an der Kapazitätsgrenze angekommen: das Räderlager beansprucht immer mehr Platz, eine große Herausforderung für die Mitarbeiter, was die tägliche Montagearbeit angeht. Die Einlagerung der Kundenräder wurde zur logistischen Herausforderung – also musste eine Entscheidung her: es wird ein neues Räderlager gebaut. Gegenüber der bisherigen Werkstatt entsteht die neue Halle auf einer Grundfläche von 320 qm. Eingebaut wird ein spezielles Hochregalsystem, in dem ca 1100 Rädersätze auf sieben Ebenen Platz finden. „Damit haben wir nicht nur mehr Platz für weitere Radsätze, auch die Einlagerung wird durch das System vereinfacht. Die schweren Räder werden mit einem Hubwagen positioniert – das macht es für die Mitarbeiter leichter,“ sagt Wladimir Sabasch. Wenn die neue Halle in Betrieb genommen wird, werden also Kapazitäten frei auch für Kunden, die ihre Reifen selbst montieren – aber zu Hause keinen Lagerplatz dafür haben. Auch diese Leistung bietet die Firma Sabasch dann an. Die neue Halle verfügt auch einen Vorbereich, in dem die Räder gewaschen und von Salz, Steinen usw gereinigt werden, was ihre Lebensdauer auf jeden Fall erhöht. Geplant ist die Inbetriebnahme dieses Jahr im September – das MARKTBLATT hält Sie auf dem Laufenden....!

Fotos/Text: ast